English | 中文 | ホームページ | Русский
Groupe BRÉTECHE

Das DIOSNA Lexikon


Fachbegriffe im Überblick

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z


Batch-Betrieb


Batch-Betrieb oder auch Chargen-Betrieb bedeutet die Herstellung einer genau definierten Produktmenge in einem einzigen Produktionsansatz. Im Batch-Betrieb ist der Zustand des gesamten Produktionsansatzes zu jedem Zeitpunkt bekannt. Die Produktionsmenge wird über die Größe des Produktionsapparates definiert. Demgegenüber steht die kontinuierliche Betriebsweise, bei der das Produkt in kontinuierlich ablaufenden Prozessschritten hergestellt wird. Diese Verfahrensweise bedingt eine Unsicherheit hinsichtlich der Nachvollziehbarkeit des Zustandes eines bestimmten Produktanteils aus der gesamten Herstellungsmenge. Die Produktionsmenge wird über die Zeitdauer des kontinuierlichen Prozesses definiert. Die Größe der Anlage definiert die Stundenleistung.

Batch-Wirbelschichtanlage


In einer Batch-Wirbelschichtanlage wird eine definierte Produktmenge, die von der Größe der Anlage abhängt, über Wirbelschichtverfahren hergestellt.

Boden-Antrieb High Shear Granulation


Mischer-Granulatoren werden entweder mit einem von unten oder von oben angetriebenen Mischwerkzeug ausgestattet. Der Bodenantrieb besitzt deutliche Vorteile, da sich die Antriebswelle nicht im Produkt befindet und geringere Boden-/Wandspalte möglich sind. Der Behälter ist stationär ausgeführt, der Deckel lässt sich jederzeit öffnen. Die Verbindungsleitung zu einem Trockner kann fest installiert werden (automatische CIP-Reinigung). Dies ist bei Top-Drive-Anlagen in der Regel nicht gegeben.

Boden Entleerung


Von Boden-Entleerung wird beispielsweise bei Wirbelschichtanlagen gesprochen, bei denen der Anströmboden kippbar ausgeführt ist und eine sehr schnelle Entleerung nach unten in ein Untergeschoß ermöglicht. Man spricht auch von einem vertikalen Produktfluss.

Bottom-Spray-Coating


Beim Bottom-Spray-Coating sitzt die Sprühdüse im Anströmboden. Durch eine spezielle Luftführung wird ein definierter Produktumlauf generiert, der für eine gleichmäßige Beschichtung des Produktes sorgt. Das Bottom-Spray-Coating wird entweder mit einem sogenannten -> Wurster-Aufbau oder aber auch ohne zusätzliche Einbauten mit einem speziellen Boden realisiert.

Bottom-Spray-Granulation


siehe Unterbett-Granulation

Logo

Unternehmen






Bäckereitechnik






Lebensmtteltechnik






Pharmaanlagen






Chemieanlagen