English | 中文 | ホームページ | Русский
Groupe BRÉTECHE
Startseite » Pharmaanlagen » Produkte » Eintopf-Prozesse » Eintopf Prozessor VAC 150 - 2000

Eintopf Prozessor VAC 150 - 2000


Mischen, Granulieren und Vakuumtrocknen im Produktionsmaßstab

Abbildung DIOSNA


Eintopf Prozessor VAC 150 - 2000 im Überblick:

· Mischerwerkzeug mit Abstreifer für maximierten Wirkungsbereich
· Durch-die-Wand-Aufstellung mit automatischem Deckel
· Großflächige Schleppgas-Bodendüsen für feine Gasverteilung – die Trocknungszeit wird verkürzt, die Granulatstruktur wird geschont
· DIOSNA Toollift für optimale Reinigung und problemlose Inspektion
· Automatisierte Reinigung



Beschreibung des VAC 150 -2000

Die DIOSNA-VAC-Serie ist konzipiert zum Mischen, Granulieren und Vakuumtrocknen von pharmazeutischen Produkten im geschlossenen System.

Der Mischbehälter ist zylindrisch ausgeführt mit zwei Heizzonen und Isolierung. Der Klappdeckel wird automatisch betätigt und beheizt zur Vermeidung von Kondensation. Der Behälterboden ist mit Schleppgasdüsen aus Sintermetall ausgestattet, die eine sehr feine und schonende Verteilung des Schleppgases ermöglichen. Die Düsen sind WIP-fähig und können zur Inspektion pneumatisch angehoben werden.

Das Mischwerkzeug weist an einem der drei Flügel einen Wandabstreifer auf, welcher Beläge entfernt ohne die Wand selber zu berühren. Auf diese Weise können auch empfindliche oder stark zum Ankleben neigende Produkte in kurzer Zeit getrocknet werden. Im Gegensatz zu den üblichen Mischer/ Granulatoren wird der Zerhacker bei der VAC-Serie von oben eingebaut (andernfalls Kollision mit dem Abstreifer). Die Maschine ist konsequent für WIP/CIP- Reinigung ausgelegt. Die Bedienung der vollautomatischen Anlagensteuerung erfolgt über einen Industrie-PC.

Die Vakuumeinheit, das Heiz-/Kühl-System, die Schaltschränke, die WIP-Einheit etc. werden in einer technischen Zone installiert, die sich am besten direkt hinter der Maschine befinden sollte. Die Einbauten des VAC sind aus der technischen Zone zugänglich.





Logo