English | 中文 | ホームページ | Русский
Groupe BRÉTECHE
Startseite » Bäckereimaschinen » Historie

Historie

1885
Pionierleistung: Bereits Ende des 19. Jahrhunderts beschäftigt sich DIOSNA intensiv mit der maschinellen Teigbereitung.
   
1911
Wegweisend: DIOSNA entwickelt das Hubkneter-Prinzip und erhält das erste Patent für Misch- und Knetmaschinen.
   
1964
Effektive Knetung: In den 60er Jahren kommen die ersten leistungsstarken Spiralkneter auf den Markt.
   
1965
Patentierte Sicherheit: Die DIOSNA Zangenverrieglung sorgt für noch mehr Bedienkomfort und sichere Betriebsabläufe bei der Teigbereitung.
   
1968
Höhere Stundenleistung: Mit dem Wendelkneter stellt DIOSNA erstmals eine Maschine mit zwei Knetwerkzeugen vor – die patentierte Erfindung wird ein Riesenerfolg.
   
1969
Kneten im großen Maßstab: Als erstes Unternehmen stellt DIOSNA eine automatische Knetanlage für Großbäckereien vor, die nach dem Karussell-Prinzip arbeitet.
   
1974
Innovativ: Auf der iba in Düsseldorf zeigt DIOSNA erstmals einen Hebekipper mit praktischer Ausschälvorrichtung.
   
1980
Weltpremiere: Mit dem Spiralkneter SP 240 E präsentiert DIOSNA den ersten Kneter mit Mittenentleerung und ermöglicht damit weitaus effektivere Produktionsabläufe.
   
1981
Mit dem Linienwendelkneter bringt DIOSNA einen Intensivkneter mit fest installiertem Horizontalbehälter auf den Markt.
   
1984
Schneller Weitertransport: Die erste automatische Knetanlage mit Mittentleerung wird vorgestellt.
   
1988
Die variable Frequenzreglung mittels Frequenzumrichter ist optional für alle Knetmaschinen erhältlich.
   
1994
Im Zuge der Übernahme von Oase erweitert DIOSNA die Produktpalette der Spiralkneter mit Mittenentleerung.
   
1995
Bis zu 16 Chargen pro Stunde: Das DIOSNA Linear Transport System feiert Premiere.
   
1997
Für Forschung und Entwicklung: DIOSNA stellt die erste Laborknetanlage vor.
   
1998
Das Lieferprogramm wird um die DIOSNA Teigruhesysteme erweitert.
   
1999
Leistungsstarke Kraftpakete: Mit dem PREMIUM-Knetern in Edelstahl wird eine neue Zeitrechnung der Knettechnik eingeläutet.
   
2002
Doppelte Knetkompetenz: Durch Übernahme des Boku Maschinenprogramms wird das Leistungsspektrum noch weiter ausgebaut.
   
2003
Noch mehr Edelstahl: Die ersten PREMIUM Planetenrührer und PREMIUM Anschlagmaschinen werden vorgestellt.
   
2004
Die Revolution der Teigbreitung: Mit dem Hochdruckvorkneter1 wurde eine neuartige Vorteigtechnologie entwickelt. Hohe Wasseraufnahmefähigkeit, hohe Gärstabilität, großes Gebäckvolumen und überaus energiesparend.


¹Verwendet unter Lizenz von Herrn Dr. Bernhard Noll und ahk Service & Solutions GmbH, Schwaigern

Logo